FDP Vorstand im Amt bestätigt

In der Hauptversammlung der FDP – Flörsheim am 29.04.2015 im Gasthaus „Zum Schwanen“ in Flörsheim wurde bei der Wahl des neuen Vorstandes der FDP der alte Vorstand in seinem Amt bestätigt.

Claudia Schütz wurde mit großer Mehrheit wieder zur Vorsitzenden gewählt.

Ihr zur Seite stehen als Stellvertreter Thorsten Press und Werner Duchmann.

Als Schatzmeister wurde wie auch im alten Vorstand Dietmar Koriath bei einer Enthaltung bestätigt.

Beisitzer im neuen Vorstand sind Dr. Sigrid Oestreich-Janzen, Bernhard Mayer, Brigitte Lotze, und Franz Schübbe.

Die alte und neue Vorsitzende Claudia Schütz bedankte sich im Anschluss an die Wahl, bei allen Anwesenden für Ihre Wiederwahl. Sie informierte über Neumitglieder und den anstehenden Kommunalwahlkampf.

Als aktuell anstehend Aufgaben nannte Claudia Schütz den Kreiselausbau in Wicker und die damit verbundene Belastung der Anwohner. Ebenso wies sie daraufhin, dass es dringend notwendig wäre, dass die Verkehrskommission sich im Vorfeld mit diesen und anderen verkehrsrelevanten Situationen in Flörsheim befassen sollte. Obwohl wir ein solches Gremium haben wird es nicht genutzt, meinte Claudia Schütz. Die Kommission wurde schon seit ca. 2 Jahren nicht mehr einberufen, was die Vermutung nahelegt, dass der Bürgermeister -oder der Magistrat Entscheidungen lieber ohne die Bürger trifft, meinte die Vorsitzende.

Zum Schluss wies Claudia Schütz noch daraufhin, dass die inzwischen diskutierten 8 Millionen Euro Bürgschaft der Stadt zugunsten der Terra um den Bau des Rathauses zu finanzieren, eine Mogelpackung sei – die Baukosten sind bislang nicht genannt, allerdings eine Bürgschaft von 80%, die die Stadt übernehmen will. Somit könnte der Bürgschaftsrahmen auch wesentlich höher ausfallen. Die Sinnhaftigkeit eines solchen -Prestigeprojektes ist weiterhin – vor allem bei dem derzeitigen Schuldenberg – stark anzuzweifeln. In jedem Falle ist diese Bürgschaft eine weitere Bürde, die die Zukunft der Stadt Flörsheim und damit nachfolgender Generationen stark belastet.

Um diese und andere Fehlentscheidungen zu korrigieren bzw. im Vorfeld zu vermeiden ist eine starke FDP -wichtig für unsere Stadt, schloss Claudia Schütz ihren Vortrag.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.