FDP möchte eine Verbesserung und Ausbau des Mobilitätsangebots in Flörsheim – Der Mainbus kommt / vielleicht

Mitte Mai hatte die FDP in der Stadtverordnetenversammlung einen Antrag zur Verbesserung und den Ausbau des Mobilitätsangebotes in Flörsheim eingebracht. Ziel ist es, die einzelnen Ortschaften und deren Angebote besser zu vernetzen.

Neben dem Ausbau des ÖPNV durch eine bessere Taktung sowie Fahrten am Wochenende und in den Abendstunden, sollen auch die Anbindungen der Schulbusse verbessert werden.

Falls einmal kein Bus fährt, sollten an zentralen Orten jeweils E-Roller zur Anmietung als Ergänzung des ÖPNV bereitstehen. Man könnte dann z.B. vom Flörsheimer Bahnhof nach Wicker fahren. Durch die Begrenzung auf bestimmte Plätze, wird ein wildes Abstellen der Roller vermieden.

„Immer wieder wird auf die schlechte Nahversorgung in Wicker und teilweise auch Weilbach hingewiesen, aber wir vermissen eine konstruktive Diskussion zu diesem Thema – was kann man alternativ machen, als den nächsten Supermarkt auf eine grüne Wiese zu bauen?“, so die Ortsverbandsvorsitzende Claudia Schütz.

Innerhalb der FDP hat man sich überlegt, wie man das Thema angehen könnte. Den Bürgern muss eine bessere Einkaufsmöglichkeit, bessere Verbindungen zu Gastronomie, Ärzten und Naherholungsgebiete sowie eine generelle Erreichbarkeit zwischen den einzelnen Ortsteilen ermöglicht werden. „In der näheren Umgebung haben wir viele attraktive Angebote, es mangelt an der Möglichkeit für einzelne Gruppen, dort hinzukommen“, sagt der Fraktionsvorsitzende Thorsten Press.

So kam innerhalb der FDP die Idee auf, einen „Mainbus“ als Modellprojekt zu installieren. Hierbei soll es sich um einen oder mehrere Kleinbusse handeln, die auf einer festgelegten Route zwischen den Ortsteilen ständig pendeln, möglichst mit einer kurzen Taktung (20 Minuten). Auch Wochenend- und Abendfahrten sollten möglich sein

Am Samstag, den 25. Juni standen Vertreter der FDP in allen Ortsteilen parat, um über dieses Thema „Mobilität / Mainbus“ zu diskutieren. Das Angebot wurde mit großem Erfolg von den Flörsheimer Bürgern angenommen. „Wir haben ein Thema angesprochen, das vielen schon lange auf der Seele brennt.“

Die FDP hat eine Umfrage in Flörsheim initiiert, die über einen QR-Code aktiviert werden kann. Es handelt sich um 9 Fragen, die relativ schnell beantwortet werden können. „Wir wollen nichts über die Köpfe der Flörsheimer Bürger entscheiden, sondern zu unserer Idee ein Stimmungsbild erfassen“, so Claudia Schütz

„Machen Sie einfach mit und beteiligen Sie sich an der Umfrage, so der Initiator, FDP Mann Thomas Malik aus Stadtmitte. „Mit der entsprechenden Unterstützung der Bürger fällt es erheblich leichter, eine Verbesserung zu erreichen“.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.