Die freien Demokraten sind für die Kommunalwahl 2016 gut aufgestellt

Die FDP Flörsheim hat bei ihrem Listenparteitag am 12.10.2015 die Kandidaten zur Kommunalwahl 2016 bestimmt. Die Flörsheimer Parteivorsitzende Claudia Schütz schwor die Mitglieder auf einen inhaltsstarken und motivierenden Wahlkampf in den kommenden Monaten ein, bei dem jedes Parteimitglied gefordert ist. „Wir sind gut aufgestellt und haben inhaltsstarke Themen, die überzeugt vertreten werden“, so die Vorsitzende. Es muss unser Ziel sein, mit unseren Ansätzen und Forderungen die Flörsheimer aufzurütteln und  mit der Unterstützung durch die Wähler die liberalen Ansätze in der Stadtverordnetenversammlung bzw. im Magistrat zu platzieren. 

Im Fokus der FDP steht dabei auch die Stärkung der Flörsheimer Stadtteile mit Bürgerservice vor Ort, wie er in den Verwaltungsstellen gelebt wurde – sie wurden geschlossen, obwohl die Ortsbeiräte sich gegen deren Schließung ausgesprochen hatten. Die FDP setzt sich dafür ein, Ideen und Beschlüsse der Ortsbeiräte zu beachten und auch umzusetzen.

Weitere Kernthemen der Liberalen sind es, für den einzelnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern mit deutlichem Blick auf Kinder und Jugend und stützende Zuwendung gegenüber älteren Bürgern. Basis hierfür ist, dass die Stadt Flörsheim wieder handlungsfähig wird durch eine sparsamere Ausgabenpolitik mit Sinn und Verstand ohne weiteren Schulden-Aufbau.

„Wir wollen Flörsheim insgesamt als familienfreundliche, sowie weltoffene und herzliche Stadt weiterentwickeln. Dazu gehört die Reduzierung von Lärm in jeglicher Form. Hier fordern wir eine stärkere finanzielle und ideelle Unterstützung durch Fraport als Kompensation für die Lärmbelastung. Auch zum Thema Integration von Flüchtlingen gibt es klare Aussagen. Fakt ist, dass eine liberale Partei mit starker Vertretung dringend für die kommunale Arbeit von Nöten ist, um die Selbstbestimmung der Bürger stärker zum Zuge zu bringen und Regulierungen und Bevormundungen durch übergestülpte Vorgaben abzubauen“, so die Vorsitzende.

In diesem Jahr hat sich die FDP-Liste insbesondere in den vorderen Rängen verjüngt und zeigt einen beachtlichen Frauenanteil. Um die Belange der Bürger bei unterschiedlichsten Themen einer Kommunalpolitik fachlich und sachlich bewerten und begleiten zu können, stehen kompetente und engagierte Kandidatinnen und Kandidaten aus vielen Berufsfeldern, Generationen und Stadtteilen auf der Liste und für die kommunale Arbeit zur Verfügung.

Die Liste zur Gemeindewahl im März 2016 wird vom derzeitigen FDP-Stadtverordneten Thorsten Press angeführt. Mit viel Engagement setzt er sich insbesondere für solide Finanzen und für Familien ein. Auf Platz zwei folgt die Flörsheimer Parteivorsitzende, Diplom-Ingenieurin Claudia Schütz, Impulse setzend und klug koordinierend. Sie steht für sachliche und faire Diskussionen sowie für eine gemeinsame Meinungsbildung und Teamarbeit – „Bürger sind mündig und müssen nicht unmündig geführt werden“ –und ist auch auf der Kreistagsliste der FDP. Auf Platz drei kandidiert Werner Duchmann, der als Geschäftsführer eines mittelständischen Weilbacher Unternehmens schon lange politisch profiliert ist und sich für die Weilbacher Umgehung einsetzt. Auf Platz vier steht die junge, dynamische Wissenschaftlerin Lucie Flekova, die in der Informationsforschung tätig ist und sich für Datenschutz und bessere Bedingungen im Bildungswesen einsetzt. Besonders freut Claudia Schütz, dass Dr. Sigrid Oestreich-Janzen, die viele Jahre ihrem verstorbenen Mann Dr. Janzen zur Seite stand, die Geschicke der FDP und der Stadt Flörsheim zu lenken, auf Platz 5 kandidiert.

Die ersten zehn Kandidaten der FDP Flörsheim für die Kommunalwahl am 06.03.2015 sind namentlich 1. Thorsten Press, 2. Claudia Schütz, 3. Werner Duchmann (alle Weilbach), 4. Lucie Flekova (Flörsheim), 5. Dr. Sigrid Oestreich-Janzen (Wicker), 6. Brigitte Lotze (Weilbach), 7. Franz Schübbe (Flörsheim), 8. Hermann Siegfried (Flörsheim), 9. Bernhard Mayer (Weilbach), 10. Thorsten Hoppen (Flörsheim). Die nächsten Plätze werden von Wickerern gehalten. Insgesamt schickt die FDP für die Stadtverordnetenversammlung fünfzehn Kandidaten ins Rennen.

Für die Ortsbeiräte Stadtmitte, Weilbach und Wicker wurden jeweils vier bis sechs Kandidaten gewählt. Die Spitzenkandidaten für die Ortsbeiräte sind Franz Schübbe (Flörsheim-Mitte), Thorsten Press (Weilbach) sowie Alexander Venino (Wicker). Um die Belange der Ortsteile angemessen stark zu vertreten, wollen sich einige Kandidaten ausschließlich für den Ortsbeirat engagieren.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.