Aufbau eines E-Bike und E-Scooter Sharing Angebots in Flörsheim als Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr

Beschluss:
Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen, wie in Flörsheim ein Kurzzeitverleih von E-Scootern und E-Bikes(sog. Sharing) angeboten werden kann.
Hierzu sollen nachfolgende Fragestellungen und Punkte berücksichtigt werden:
1. Sichtung und Identifikation von geeigneten Unternehmen
2. Klärung der Bereitschaft von in Frage kommenden Unternehmen
3. Darstellung von möglichen Umsetzungskonzepten (u.a. Fragen zu Standorten, Sicherheit, Kosten)

Begründung:
Das Thema innovativer Verkehrspolitik spielt kommunalpolitisch eine immer größer werdende Rolle. In nahezu jeder größeren Stadt kommen dabei mittlerweile auch E-Scooter und E-Bikes diverser Anbieter für die letzte Meile oder als Zubringer zu ÖPNV-Angeboten zum Einsatz, die per App für eine kurze Zeit gemietet und flexibel abgestellt werden können.
Einige Anbieter expandieren aktuell probeweise auch in kleinere Städte, nachdem Technologien für weniger aufwändige Lademethoden und damit einhergehend geringere Kosten für den Betrieb anfallen. Auch gibt es Anbieter, die finanzielle Anreize für das Abstellen in bestimmten Parkzonen anbieten. Hierdurch kann u.a. der Ladevorgang effizienter gestaltet wer- den.
Auch ein ordnungsgemäßes Abstellen kann durch festgelegte Parkverbotszonen optimiert werden.
Die FDP-Fraktion fordert daher zu prüfen, wie ein solches Angebot auch in Flörsheim erprobt werden kann.


Neueste Beschlüsse

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.