Antrag zur Mainufergestaltung

Beschluss:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat der Stadt Flörsheim, gemeinsam mit den beauftragten Architekten, eine Alternativplanung zu der bereits vorliegenden Planung der Mainufergestaltung auszuarbeiten und den städtischen Gremien zur Beratung vorzulegen.

Ziel sollte es sein den Fußweg am Mainufer, die Beleuchtung, sowie die vorhandenen Grünflächen und Sitzmöglichkeiten zu erneuern und die Gesamtkosten zu optimieren.

In einer zweiten zukünftigen Planung soll anschließend ein Konzept erarbeitet werden, welches das gesamte Mainufer, vom Hafen bis zur Mündung des Weilbachs, miteinschließt.

Begründung:

Die Kosten des bisher vorgestellten Projekts der Mainufergestaltung sind bereits vor Projektbeginn sehr hoch.
Andere aktuelle Projekte wie der Stadtgarten haben gezeigt, dass am Ende die Kosten noch einmal deutlich ansteigen. Außerdem wird zum jetzigen Zeitpunkt lediglich ein kleiner Abschnitt des Mainufers betrachtet.

Um nach Beendigung der Maßnahmen noch ein schöneres Mainufer zu haben, sollen die Gremien über ein ganzheitliches Konzept als Entscheidungsgrundlage abstimmen können.


Neueste Beschlüsse

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.