Freie Demokraten für Verbesserung und Ausbau des Mobilitätsangebots in Flörsheim

Für die kommende Stadtverordnetenversammlung haben die Freien Demokraten einen Antrag zum Ausbau und Verbesserung der öffentlichen Verkehrsmittel gestellt.

Denn die Mobilitätswende funktioniert nur, wenn das Angebot aus Taktung und Strecken auch attraktiv genug ist, um auf das Auto zu verzichten.

Dies beginnt bei den Kindern mit der Fahrt zur Schule – stadtteilübergreifend. „Wie sollen die Kinder später den ÖPNV nutzen, wenn sie schon zur Schulzeit merken, dass sie nur warten müssen und das Auto der Eltern bequemer ist?“, so Thorsten Press, Fraktionsvorsitzender der FDP. Schulbusse sollen zu Beginn und am Ende jeder Schulstunde bereitstehen, um die Kinder zur Schule und wieder zurückzubringen. Eine Taktung der Busse in den Ortsteilen alle 30 Minuten soll dabei angestrebt werden. Auch das Busfahren in den Abendstunden und am Wochenende muss ausgebaut werden.

Ein guter Mix für die Kurzstrecke kann durchaus auch der Einsatz von Elektrorollern und -fahrräder sein, wobei hier allerdings feste Tauschstationen eingerichtet werden müssen, um ein wildes Abstellen der benutzten Geräte zu vermeiden.

„Auch wenn die Spritpreise sehr hoch sind, wenn ich für eine 10 minütige Autofahrt nach Massenheim mit Bus und Anruf-Sammeltaxi eine Stunde brauche, ist das keine Alternative!“ bemerkt Werner Duchmann, Stadtverordneter der Flörsheimer Freien Demokraten.

Ganz konkret wird es beim Konzept des „Mainbusses“ als Ergänzung zum ÖPNV Angebot. Hierbei schlagen die Freien Demokraten vor, einen oder mehrere Kleinbusse einzusetzen, die dann in höherer Taktung zwischen den Ortsteilen auf festgelegten Routen pendeln sollen – Angedacht ist alle 20 min. „So sind wirunabhängig von anderen Verkehrsbetrieben und ermöglichen die Nutzung von Kultur, Gastronomie und Einzelhandel bequem und flexibel für alle Bürgerinnen und Bürger in allen Stadtteilen“, ergänzt Viola Gebek, Stadtverordnete in Flörsheim.

Der Anspruch der Flörsheimer FDP ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Konzeptionierung, um einen maximalen Nutzen und echten Mehrwert zu generieren. Dazu plant die FDP Flörsheim eine Online-Umfrage durchzuführen, damit alle betroffenen und interessierten Bürgerinnen und Bürger ihr individuelles Feedback zum Konzept im Hinblick auf Bedarf, Anforderungen und Meinungen abgeben können.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.