Freie Demokraten Flörsheim danken ihren Wählern für die Unterstützung

Die Freien Demokraten danken allen Wählern, die die Partei und die Kandidaten in Flörsheim und den Ortsteilen mit ihren Stimmen bei der Kommunalwahl unterstützt haben.

„Es ist für uns ein Ansporn, dass wir uns auch zukünftig lösungsorientiert und sachlich sowie mit guten Ideen für unser Flörsheim mit allen Ortsteilen einsetzen“, so der langjährige Fraktionsvorsitzende Thorsten Press.

„Auf Grund von vielen positiven Rückmeldungen und diversen Neueintritten in den letzten Monaten hatten wir uns ein noch besseres Ergebnis erhofft“, räumt die
1. Vorsitzende Claudia Schütz ein.

Gerade in der letzten Legislaturperiode sind von den Freien Demokraten tolle Projekte angeschoben worden, die allerdings größtenteils von der Stadtverwaltung noch nicht umgesetzt wurden (siehe WLAN-Hot Spots). Besonderes bestätigt wurden unsere Bemühungen und Ideen dadurch, dass diese sich dann die politischen Mitbewerber auf ihre Fahne schrieben.

„Hier wollen wir zukünftig noch besser in der Öffentlichkeit agieren“, so Thorsten Press.

Ein Beispiel hierfür ist die Pressemitteilung der Stadt Flörsheim zur Neugestaltung des Gisbert Beck Kreisel letzte Woche. Die Initiative ging hier von den Freien Demokraten mit einem entsprechenden Antrag in der letzten Haushaltsberatung aus. In dem Presseartikel der Stadtverwaltung wurde das nach Ansicht der FDP sehr bewusst verschwiegen.

Die Freien Demokraten freuen sich auf die politische Arbeit im Sinne Flörsheims und sind jederzeit offen für Anregungen und Gespräche.

„Ich blicke positiv in die Zukunft und freue mich auf die Aufgaben in den nächsten 5 Jahren“, so Viola Gebek. „Immerhin haben wir das zweitbeste Ergebnis der FDP in Flörsheim erreicht“, ergänzt Werner Duchmann schmunzelnd.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.